Werdegang:

1979 – 1984 Studium der Veterinärmedizin in Bern; Assistenztätigkeit an der Pferdeklinik der Uni Bern; parallel von 1980 – 1987 freier Journalist; 1987 – 1990 Redaktor BR bei Radio DRS; Partner in einer Grosstierpraxis im Berner Seeland, Stellvertretender Kantonstierarzt im Kanton Bern, Leiter Bereich Kommunikation im Bundesamt für Veterinärwesen; seit 2003 Direktor des BVET.

Mitglied im wissenschaftlichen Beirat IEMT Schweiz seit:  2003

Eigene Heimtiere:

zwei Hunde (Jack Russel Terrier) und ein Pferd.

Die Landwirtschaft brachte mir die Tiere näher

Dadurch, dass ich in der Landwirtschaft aufgewachsen bin, hatte ich schon sehr früh Kontakt zu Tieren. Am stärksten war dabei immer die Beziehung zu Pferden, die schliesslich auch für die Berufswahl mitentscheidend war.

Tiere zu halten, bedeutet Verantwortung übernehmen

Tiere waren für die Entwicklung der Menschen von unschätzbarer Bedeutung. Tiere zu halten, bedeutet Verantwortung übernehmen. Dabei gilt es, den Bedürfnissen der Tiere in best möglicher Weise Rechnung zu tragen.

Mensch und Tier verstehen

Das IEMT leistet einen wichtigen Beitrag in der Mensch-Tier-Beziehung.